Magdeburg

Sie sind hier: Reisetipps Sachsen-Anhalt » Regionen/Städte » Elbe - Börde - Heide » Magdeburg

Magdeburg ist die Wiege Deutschlands mit einer unvergleichlichen Geschichte. Hier an der Elbe lebt um das Jahr 1000 das mächtigste Volk deutscher Sprache, die Sachsen. Den unbedeutenden Fischerort und Marktflecken Magadoburg macht Otto I. zur Königsstadt Magdeburg.

Magdeburger Dom und Elbansicht

Magdeburger Dom und Elbansicht

Foto: Copyright Andreas Lander

Otto I. wurde am 23. November 912 als Sohn von Heinrich I., dem Sachsenherzog und späteren König des Ostfrankenreiches, und Mathilde geboren. Nach dem Tod des Vaters krönte man ihn im Jahre 936 in Aachen zum König. Unter seiner Herrschaft erlebte seine Lieblingsresidenz Magdeburg eine Zeit der Blüte. Im bekanntesten Wahrzeichen der Elbmetropole, dem Magdeburger Dom, befindet sich heute die Grablege Kaiser Ottos des Großen und seiner ersten Gemahlin Editha. Der Magdeburger Dom ist der erste gotisch konzipierte Bau einer Kathedrale auf deutschem Boden, einer der größten Kirchenbauten Deutschlands überhaupt.
Das Gebäude des Kunstmuseums Kloster Unser Lieben Frauen gehört zu den „Perlen“ der sachsen-anhaltischen Ferienroute „Straße der Romanik“. Noch immer beeindruckt die fast 1.000 Jahre alte architektonische Schönheit im Zentrum der Stadt Magdeburg ihre Besucher.

Das seit 1974 bestehende Kunstmuseum ist der wichtigste Ort für die Präsentation von Skulptur und zeitgenössischer Kunst in Sachsen-Anhalt und eine bedeutende Sehenswürdigkeit in der Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts.
Unübersehbar reiht sich eines der letzten architektonischen Werke des Künstlers Friedensreich Hundertwasser in das Ensemble von barocken Fassaden und modernem Design am Breiten Weg der Stadt ein. 2005 wurde die GRÜNE ZITADELLE VON MAGDEBURG feierlich eingeweiht.

Elbauenpark mit Jahrtausendturm

Elbauenpark mit Jahrtausendturm

Foto: © Magdeburg Marketing

Magdeburg ist eine der grünsten Städte Deutschlands. Ideal für ausgedehnte Spaziergänge, Radtouren oder Picknicks sind die herrschaftlichen Parks mit uralten Baumriesen und weiten Elbauenlandschaften, wie der Stadtpark Rotehorn oder der Herrenkrugpark. Ein besonderes Erlebnis verspricht der Elbauenpark, ein 100 Hektar großes Areal mit modernster Gartenarchitektur.Die herausragende Sehenswürdigkeit ist jedoch der 60 Meter hohe Jahrtausendturm mit einer interaktiven Ausstellung, die einen Gang durch 6.000 Jahre Wissenschafts- und Technikgeschichte der Menschheit präsentiert.

Auch ohne direkten Zugang zum Meer war und ist Magdeburg eine Hansestadt, was sie ihrer blauen Lebensader Elbe zu verdanken hat. Auf einer Länge von rund 21 Kilometern durchquert der Elbestrom die Stadt. Hansestadt, Schifffahrt und Elberadweg stehen im Mittelpunkt der Beziehung zwischen Stadt und Fluss. Insgesamt reicht der Elberadweg 1.220 Kilometer von der Nordsee bis ins Riesengebirge. Er ist 2016 zum 12. Mal in Folge zum beliebtesten Radfernweg Deutschlands gewählt worden. Von Magdeburg aus Richtung Cuxhaven führt er am Wasserstraßenkreuz Magdeburg vorbei, dort erwartet die Besucher unter anderem die längste Kanalbrücke der Welt (918 Meter),auf welcher der Mittellandkanal den Fluss Elbe überquert.
Viele weitere Sehenswürdigkeiten und ein umfangreiches Kulturprogramm machen eine der ältesten Städte Deutschlands zum lohnenswerten Reiseziel – und das zu jeder Jahreszeit.

Sehenswürdigkeiten

in Magdeburg

  • Dom St. Mauritius und Katharina

  • Grüne Zitadelle von Magdeburg

  • Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen

  • Kulturhistorisches Museum Magdeburg

  • Alter Markt mit Magdeburger Reiter

  • Altes Rathaus von Magdeburg

  • Historischer Fürstenwall mit Bastion Cleve und Möllenvogteigarten

  • Otto-von-Guericke-Museum / Lukasklause

  • Gruson-Gewächshäuser

  • Johanniskirche mit Lutherdenkmal

  • Stadtpark Rotehorn

  • Herrenkrugpark

  • Elbauenpark

  • Hasselbachplatz

  • Hegelstraße

  • Sternbrücke

  • Villa p. – Figurenspielsammlung Mitteldeutschland im Puppentheater Magdeburg

  • Zoo Magdeburg

  • Gruson-Gewächshäuser

  • Technikmuseum

in der Umgebung

  • Elberadweg: Deutschlands beliebtester Fernradweg

  • Bad Salzelmen (ältestes Soleheilbad Deutschlands) mit Thermalbad „Solequell“

  • Barockschloss Hundisburg mit Barock- und Landschaftsgarten

  • Motorsport Arena Oschersleben

  • UNESCO Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe

  • Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn

  • Wasserstraßenkreuz Magdeburg

  • Schiffshebewerk Rothensee

Grüne Zitadelle von Magdeburg

Grüne Zitadelle von Magdeburg

Foto: Andreas Lander

Foto Head: Abendliche Stadtansicht mit Dom ©www.AndreasLander

Unterkunft suchen

Booking.com

Aktuelle Tipps

  • Mittwoch, 23. September 2020

    Buckauer Wellness-Oase diese Woche zu Gast

    Vom 22. bis 26. September ziehen Kathrin Paul und Cäcilia Arnold mit ihrem Kosmetikstudio Fräulein Kleo von der Schönebecker Straße in den Buckau Laden um. In der Ernst-Reuter-Allee 8 bekommen eine Woche lang die Hände eine Schönheitskur, während die Kunden sich bei einem leckeren Tee entspannen dürfen.

    Foto: Kathrin Paul (rechts) und ihre Tochter Cäcilia Arnold sind mit ihrem Kosmetikstudio Fräulein Kleo zu Gast im Buckau Laden © Fräulein Kleo

  • Dienstag, 15. September 2020

    Magdeburg: 2. – 4. Oktober - Kaiser-Otto-Fest findet statt

    Das 10. Kaiser-Otto-Fest wird trotz der außergewöhnlichen Umstände das historische Domviertel in eine prächtige mittelalterliche Metropole verwandeln

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Um der Verarbeitung ihrer Daten zu widersprechen klicke Sie bitte hier