Gewässer

Sie sind hier: Reisetipps Sachsen-Anhalt » Sehenswertes » Gewässer

Die hier aufgezählten Flüsse (mit jeweiliger Gesamtlänge) durchfließen Sachsen-Anhalt ganz oder nur teilweise.

  • Elbe (1094 km)

  • Saale (413 km)

  • Havel (325 km)

  • Mulde (124 km, mit Zwickauer Mulde 290 km)

  • Aller (263 km)

  • Weiße Elster (257 km)

  • Unstrut (192 km)

  • Schwarze Elster (188 km)

  • Bode (140 km, mit Rappbode 169 km)

  • Ohre (110 km)

  • Milde-Biese-Aland (97 km)

  • Wipper (85 km)

  • Jeetze (73 km, in Niedersachsen Jeetzel)

  • Helme (65 km)

  • Fuhne (59 km)

  • Großer Graben/Schiffgraben (46 km)

  • Ehle (40 km)

  • Ilse (40 km)

  • Tanger (33 km)

Name

Größe

Ursprung

Lage

Arendsee

514 ha

natürlich

Altmark

Barleber See

100 ha

künstlich

Börde

Bergwitzsee

172 ha

künstlich

Landkreis Wittenberg

Concordiasee

350 ha

künstlich

Aschersleben

Geiseltalsee

1840 ha

künstlich

Saalekreis

Goitzsche

2500 ha

künstlich

Landkreis Anhalt-Bitterfeld

Gremminer See oder Ferropolissee

544 ha

künstlich

Landkreis Wittenberg

Hufeisensee

70 ha

künstlich

Halle (Saale)

Neustädter See

60 ha

künstlich

Magdeburg

Raßnitzer See

310 ha

künstlich

Saalekreis

Süßer See

238 ha

natürlich

Mansfeld-Südharz

Wallendorfer See

338 ha

künstlich

Saalekreis

  • Talsperre Königshütte

  • Haselvorsperre

  • Rappbodevorsperre

  • Rappbodetalsperre

  • Talsperre Wendefurth

  • Kalte Bode (Hochwasserrückhaltebecken)

  • Wippra (Hochwasserrückhaltebecken)

  • Meisdorf (Hochwasserrückhaltebecken)

  • Strassberg (Hochwasserrückhaltebecken)

  • Talsperre Kelbra

  • Talsperre Wippra

  • Talsperre Zillerbach

  • Muldestausee

Unterkunft suchen

Booking.com